. 
Sträb-Batterie-Tankdeckel
.
Für Stahl-Tanks nach DIN 6620

.

. Die Betreiber von Batterietanks nach DIN 6620 sind verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass kein Öl in Erdreich bzw. ins Grund-wasser gelangen kann.1 Liter
ÖL verseucht ca. 1Million Liter Trinkwasser.

Meist sind mehrere Tanks zu einer Batterie gekoppelt. Wenn ein Tank leckt, laufen alle aus. Das wichtigste Element in der Sicherheitskette ist ein dichter Tank. Die kostengünstigste Methode für die Erhaltung des Tanks ist die rechtzeitige und sorgfältige Innenrevision.

Die Vorteile der Wartung an Ort und Stelle durch Ausschneiden einer Einstiegsöffnung, müssen durch einen einwandfreien Verschluss dieser Öffnung abge-sichert werden.
.

.
 Diese Aufgabe erfüllt der Sträb-Batterie-Tankdeckel in  hervorragender
 Weise. Seitens des TÜV wurde er soweit auf Dichtigkeit, gegen ausströ-
 mende Gase, als auch auf Druck geprüft.Für das Anreißen der Einstiegs-
 öffnung werden auf den Deckel abgestimmte Schablonen angeboten.
.
. © Josef Lux Tankschutz GmbH
.